Kölsche Toastmasters. Kölsche Sprechkuns för Bühn un Bütt.

„Et klingk en Sproch su ganz apaat,
genöglich, leev un lus,
se eß vun echter, deutscher Aat,
sprich frei un geraderus;
en schönere nie em Ohr mer log:
Alaaf, alaaf de kölsche Sproch!“

Peter Berchem

In den Städten der Zukunft herrscht bunte Vielfalt. Regionale Sprachen werden es schwer haben. Die Unesco bezeichnet Kölsch als „bedrohte Sprache“. Deshalb wollen wir Kölsch als Sprache fördern und die Kölsche Redekunst in unser Clubprogramm aufnehmenr. Sei dabei. Kölsch erlevve un metmaache.

„Ihr müsst sorgen, dass auch das neue Köln von dem alten kölschen Geist belebt wird. Sorgt mir auch vor allem dafür, dass die kölsche Sprache nicht ausstirbt.“

Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer bei der Einweihung der Mülheimer Brücke am 8. September 1951

„Poesíe es Gold. E bessche genög, un mehr kann domet de Welt vergolde.“
Kölsches Sprichwort

Unsere Facebookseite:
https://www.facebook.com/koelschetoastmasters/

Getagged mit: , ,